Softwarearchitektur

Tragfähige Architekturen für performante und wartbare Systeme entwerfen und kommunizieren

Kostenlose Anleitung

ArchitekturDoku in 7 Schritten - Am Anfang eines Vorhabens (egal ob Produkt oder Projekt) wird die Doku noch vernachlässigt. Das ist O.K., doch der Moment, in dem eine Organisation beginnt, zu dokumentieren, verändert alles.

LIVE Workshop mit mir

Softwarearchitektur dokumentieren - Softwarearchitektur angemessen dokumentieren, so dass Ihr Publikum die Doku gern liest und Sie selbst als Autoren wenig Wartungsaufwand damit haben

Vorträge

JAX 2005: Softwarearchitektur = Kommunikation - Termin: Mai 2005 Ort: JAX 2005: Konferenz für Java, Apache, XML, Web Services Congress Center, Messe Frankfurt „Softwarearchitektur besteht aus Struktur, Verhalten und Stil“ – das lernen wir aus der Literatur. Richtig! Nur: Ist das alles? Im Projektalltag ist der Architekt auch der große Kommunikator und Dolmetscher, der erklärt, vermittelt, Händchen hält, zuweilen auch „die […]
JAX 2010: Softwarearchitekten – die machtlosen Anführer - "Softwarearchitekten müssen kommunikationsstark und durchsetzungsfähig sein" - ist das wahr? Lässt sich Architektur "durchsetzen"? Nein, gute SW-Architekten wirken durch Machtlosigkeit! Der JAX-Vortrag von Matthias Bohlen zeigt, wie Architekten und Entwicklungsteams so zusammenarbeiten, dass sich SW-Architektur durch Selbstorganisation geordnet entwickelt und entfaltet. Das spart Energie und macht Teams produktiv!
JAX 2013: Softwarearchitektur entwerfen, ohne verrückt zu werden - Softwarearchitekten, die für den Entwurf großer Systeme zuständig sind, haben in der Regel einen vollen Terminkalender und wissen oft nicht, wo ihnen der Kopf steht. Das muss nicht sein. Lernen Sie in diesem Vortrag, wie Sie durch mehrfaches Anwenden von Teile-und-Herrsche und mithilfe moderner Methoden wie Kanban die Architekturarbeit für große Systeme vereinfachen und sich […]
JAX On Tour 2012: Architektur vs. Agilität - Sind die Zeiten, in denen man sich stolz Architekt nennen und sich darauf etwas einbilden konnte, vorbei? Wenn die Architektur ganz agil allen „gehört“, wozu dann eine herausgehobene Rolle? In diesem Vortrag wird auf die Auswirkungen moderner, leichtgewichtiger Vorgehensweisen auf die Architektenrolle eingegangen und gezeigt, was gleich bleibt, was sich verändern muss und welche Herausforderungen […]
JAX On Tour 2012: Der entspannte Architekt - Moderne methodische Ansätze wie Kanban sind dazu geeignet, die kollaborative Erstellung von Ergebnissen in fast allen Kategorien von Wissensarbeit zu unterstützen. Dieser Vortrag zeigt, wie sie sich speziell für Architektur anwenden lassen und so den chronisch unter Termindruck leidenden Angehörigen der Architektenzunft zu einem entspannteren Dasein verhelfen. 21.09.2012 | 09:00 – 10:30 | Courtyard Hotel, […]
JAX On Tour 2012: Lean Architecture - Wie können wir vermeiden, Architekturen zu entwickeln, die hochkomplex sind und Flexibilität an immer genau den Stellen eingebaut haben, an denen wir sie gerade nicht brauchen? In dieser Session beschäftigen wir uns damit, wie sich durch den „Lean Architecture“-Ansatz Systeme umsetzen lassen, die immer nur das absolut Notwendige und manchmal sogar noch weniger umsetzen und […]
OOP 2006: Medizin und Marketing – Die Rolle des Architekten in heutigen Softwareprojekten - Termin: Januar 2006 Ort: OOP 2006: Konferenz für objektorientiertes Programmieren ICM Messe München Die Aufgaben eines Softwarearchitekten haben sich in den letzten Jahren gewandelt. Die Technologien der Projekte werden immer komplexer, Auftraggeber immer anspruchsvoller und Realisierungsteams immer heterogener. In kürzester Zeit sieht sich der Architekt damit konfrontiert, die Probleme in der Systemarchitektur wie ein Arzt […]
WJAX 2014: Pah, ArchitekturDoku, darauf habe ich keine Lust! - „Chef, Sie wollen schon wieder Doku von mir? Warum sollte ich die schreiben? Meine Teamkollegen und ich wissen schließlich auch ohne Doku, wie das System funktioniert und wo wir etwas ändern müssen. Doku hält mich nur vom Arbeiten ab! Und … seien Sie mal ehrlich: Sie ist noch jedesmal runterpriorisiert worden, wenn es zeitlich eng […]